Schützen Lindenberg Hämikon
© schuetzen-lindenberg.ch

Medienberichte 2017

10m Cup Schiessen und Saison Abschluss Am   vergangenen   Wochenende   fanden   sich   24   Schützen   und   Schützinnen   im   10m   Keller   der   Schützen Lindenberg   ein.   Bunt   gemischt   zwischen   Junioren   und   Aktiven   wurde   das   10m   Cup   Schiessen   absolviert.   In zusammengelosten   2er   Gruppen   wurde   um   Rang   und   Ehre   geschossen.   Dass   der   Nachwuchs   die   Aktiven   in die   Schranken   weisen   würde,   war   zu   Beginn   nicht   zu   erwarten.   Aber   es   kam   wie   es   kommen   musste,   der Nachwuchs   gewann   die   3   Podestplätze.   Auf   dem   ersten   Platz   stand   das   Team   Wey   Dominik/   Zimmermann Dario,   auf   dem   zweiten   Budliger   Raphael/   Koch   Florian   und   auf   dem   dritten   Platz   Koch   Fabienne/   Vollmer Vincent.   Nach   dem   Cup   Schiessen   genossen   wir   ein   feines   Raclette   in   der   Schützenstube.   Im Anschluss   fand noch    das    Absenden    der    beiden    Nachwuchsserien    und    der    Aktiv- Meisterschaft    statt.    Bei    den   Aktiven    gewann    Marti    Ernst    vor    Michlig Daniel   und   Kneubühler   Franz.   Michlig   Daniel   verlas   dann   die   Ranglisten der   beiden   Nachwuchskategorien.   Er   durfte   in   dieser   Wintersaison   rund 20    Schützinnen    und    Schützen    im    10m    Schiesskeller    begrüssen.    Die erste     Kategorie     die     aufgelegt     schiesst,     wurde     von     Koch     Florian gewonnen,   gefolgt   von   Vollmer   Vincent   und   Jordi   David.   In   der   zweiten Kategorie,    im    freistehend    schiessen,    gewann    Zimmermann    Dario    vor Koch   Fabienne   und   Wey   Dominik.   Es   war   eine   sehr   erfolgreiche   und schöne    Saison,    hoffen    wir    dass    es    so    weiter    geht    und    wir    weiterhin    einen    so    regen    Zulauf    von Nachwuchsschützen   haben   dürfen.   Nun   geht   es   in   die   Sommersaison,   auch   dort   werden   Nachwuchsschützen in Form von Jungschützen ausgebildet. ________________________________________________________________________________________________________ Amtsverband bei den Schützen Lindenberg An   den   vergangenen   2   Wochenenden   fand   in   Hämikon   das   65. Amtsverbandsschiessen   statt,   organisiert   von   den   Schützen Lindenberg.   Dies   war   zugleich   das   letzte Amtsverband,   da   sich   der   Verband   in   diesem   Jahr   auflösen   wird.   Grund   genug   für 271   Schützen   am   Schiessen   teil   zu   nehmen   und   den   sehr   gut   organisierten   Schiessanlass   zu geniessen.    Wie    gewohnt    haben    die    Schützen    Lindenberg    keinen    Aufwand    gescheut,    den Besuchern   etwas   Spezielles   zu   bieten.   So   konnte   nebst   dem   Top   eingerichteten   Schützenstand auch   die   Wirtschaft   im   Festzelt   überzeugen.   Bei   Speis   und   Trank   konnte   etwas   gefachsimpelt   und   die   Kameradschaft gepflegt werden. Die Resultate werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. _______________________________________________________________________________________________________ Freundschaftsschiessen Jungschützen Nebst   dem   Amtsverbandsschiessen   fand   am   Samstag   auch   das   Freundschaftsschiessen   zwischen   den   Jungschützen der   Schützengesellschaft   Schongau   und   den   Schützen   Lindenberg   statt.   In   diesem   Jahr   ging   der   Wanderpokal   wieder   an die   Schützen   Lindenberg,   wenn   auch   sehr   knapp   (71.665   zu   72.104   Pkt.).   Das   Freundschaftsschiessen   wird   jährlich abwechselnd   zwischen   den   beiden   Vereinen   organisiert.   Im   nächsten   Jahr   werden   sich   die   Jungschützen   in   Schongau messen. Wir sind sicher, beide Jungschützen Teams werden fleissig auf den nächsten Termin trainieren. ________________________________________________________________________________________________________ Feldschiessen Mosen Das   grösste   Schützenfest   der   Welt   ist   bereits   wieder   Geschichte.   Turnusgemäss   wurde   das   Feldschiessen   von   den   FSG   Mosen   organisiert.   Die Sektionen   Hitzkirch,   Ermensee,   Mosen, Aesch,   Schongau   und   die   Schützen   Lindenberg   luden   Ihre   Mitglieder   und   die   Einwohner   der   Gemeinden   an   das Feldschiessen   nach   Mosen.   288   Frauen   und   Männer   sind   der   Einladung   gefolgt   und   haben   das   Programm   erfolgreich   absolviert.   Im Anschluss   lud   das Festzelt   zum   gemütlichen   Beisammensein   und   das   ein   oder   andere   vom   Grill   zu   geniessen.   Die   Rangliste   der   Besten   5   Schützen:   1.   Moos Albin   70   Pkt (jg.   45,   SG   Schongau),   2.   Kneubühler   Franz   69   Pkt.   (jg.   63,   Schützen   Lindenberg),   3.   Etterlin   Bruno   67   Pkt.   (jg.   56,   Schützen   Lindenberg),   4.   Furrer   Urs 67   Pkt.   (jg.   62,   FSG   Mosen),   5.   Furrer   Thomas   67   Pkt.   (jg.   71,   FSG   Ermensee).   Wir   gratulieren   den   Bestplatzierten   zum   Erfolg   und   danken   allen   für   die Zahlreiche Teilnahme an diesem einzigartigen Anlass. ________________________________________________________________________________________________________ Glarner Kantonales Schützenfest Die   Schützen   Lindenberg   versammelten   sich   am   Sonntag   um   6   Uhr   früh   in   Hämikon,   um gemeinsam   das   Glarner   Kantonale   zu   besuchen.   Mit   über   22   Teilnehmer   war   die   Beteiligung sehr   gut.   Gemütlich   ging   es   mit   dem   Bus   Richtung   Glarus   ins   Festzentrum.   Die   Sportgeräte mussten    dort    der    Kontrolle    übergeben    werden.    Nach    diversen    Mutationen    und    der Anmeldung   einiger   Jungschützen,   ging   es   mit   dem   Bus   weiter   zum   Schiessplatz.   Da   nur   bis zum   Mittag   geschossen   wurde,   war   der   entsprechende   Zeitdruck   vorhanden   und   es   musste sofort   mit   dem   Schiessen   begonnen   werden.   Die   Resultate   waren   ein   bisschen   durchzogen, dennoch    konnten    die    Schützen    Lindenberg    im    Sektionsresultat    92.183    Pkt.    Realisieren. Zufrieden   genoss   man   das   Mittagessen   im   Schützenhaus   und   machte   sich   im   Anschluss wieder   auf   den   Weg   ins   Festzentrum   zum   abrechnen.   Die   Kränze   wurden   bezogen,   das Bargeld      entgegengenommen      und      Naturalgaben      ausgesucht.      Nach      gemütlichem Beisammensein ging es dann mit dem Bus wieder Richtung Hämikon. ________________________________________________________________________________________________________ Cup Schiessen 300m Es   ist   bereits   wieder   Ende   Saison   und   so   trafen   sich   die Schützen   Lindenberg,   wie   jedes   Jahr,   zum   Cup   Schiessen. Traditionell    wird    dabei    nach    dem    Einzelschiessen    2er Gruppen   gebildet   und   so   gegeneinander   angetreten.   Beim Einzelstich    gibt    es    immer    einen    Preis    zu    gewinnen,    in diesem   Jahr   holte   sich   Franz   Kneubühler   den   Hauptpreis, vor   Mike   Meier   und   Rolf   Hofstetter.   In   spannenden   Runden wurden   die   4   Besten   Gruppen   im   K.O.   System   auserkoren.   Nach   dem   Final   fanden   sich   auf      dem   ersten   Rang Niklaus   Koch/   Remo   Haas   wieder,   dicht   gefolgt   von   Silvia   Etterlin/   Rainer   Wildisen   und Astrid Trottmann/   Mike   Meier. Am   gleichen   Wochenende   absolvierte   auch   unser   Nachwuchs   sein   Cupschiessen.   In   3   Runden   haben   sich   die   Nachwuchsschützen   gemessen.   In diesem   Jahr   ging   der   Preis   an   Alex   Baumann   vor   Dario   Zimmermann   und   Raphael   Budliger.   Hierbei   ist   zu erwähnen   dass   Alex   Baumann   vor   einer   Woche   beim   Zentralschweizer   Jungschützenfinal   hervorragender zweiter   wurde.   Dies   wurde   auch   noch   gebührend   gefeiert.   Erstmalig   wurde   zudem   der   Lindenberg-Cup ausgetragen.   Über   die   ganze   Saison   nahmen   dabei   die   besten   des   Feldschiessens   teil   und   wurden   während der   Saison   im   K.O.   System   aussortiert.   Die   Finalisten   Remo   Haas   und   Josef   Amhof   schossen   dann   das Finale.    10    Schuss    auf    die    100er    Wertung    waren    nicht    Herausforderung    genug,    mit    nur    6    Punkten Unterschied   entschied   Josef Amhof   den   Final   für   sich.   Im Anschluss   pflegte   man   noch   das   Gesellschaftliche und   lies   die   Saison   2017   gemütlich   ausklingen.   Im   November   findet   noch   die   Generalversammlung   statt   und dann starten die Schützen Lindenberg bereits in die Wintersaison im 10m Keller.